Gesundheit und Karate

Von Siegfried May Immer wieder stößt man auf das Wort Gesundheitskarate. Es gibt darüber sehr viel Informationen, insbesondere natürlich beim Dachverband in Deutschland für Karate, dem Deutschen Karate Verband (DKV). Aber davon will ich nicht schreiben, denn nachlesen kann dies jeder selber für sich, wenn er möchte. Ich möchte von meinem eigenen Gesundheitskarate berichten, obwohl[…]

Be water my friend

Am 7.5.16 fand in der kleinen aber sehr feinen und stilvollen Karateschule Taikikan der lang erwartete Karate-Lehrgang mit zwei wirklichen Meistern des Karate statt. Bernd Weinreich und Fiore Tartaglia, beide 6. DAN, gaben uns die Ehre an ihrem großen Wissen teilhaben zu lassen. Und alle Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Allein schon die besondere zeitliche[…]

Immer wieder hört man den Begriff ‚Meister‘ oder ‚wahre Meisterschaft‘

Mit Letzterem ist in diesem Falle nicht der errungene Titel, der Pokal oder die Medaille gemeint, sondern vielmehr das Erreichen einer der höchsten Stufen einer Fähigkeit. Viele Kampfkünstler reden darüber, fast genauso viele nehmen für sich hinter vorgehaltener Hand auch diesen ´Rang´ in Anspruch. Immer häufiger sogar schon Kyugrade, die die vermeintlich richtigen Bücher gelesen[…]

Was Karate für mich ist

Karate ist für mich ein Werkzeug, welches meine Lebenseinstellung in eine gezielte Richtig lenkt. Es ermöglicht mir das Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Es bietet mir Möglichkeiten, Sichtweisen und Einstellungen an – durch sie gestalte ich meinen Alltag flexibel und frei von gedachten Grenzen. Dazu habe ich gelernt, den Tag mit Achtsamkeit zu genießen. – Fiore[…]